GV vom 19. Februar 2019

GV 2019Neugewählte und Geehrte im Bild vereint (von links): Manuela Zuppiger (neue Präsidentin), Nicole Hodel (Neumitglied), Margrit Gamma (50 Jahre ZSJV), Irma Céspedes (neues Vorstandsmitglied), Bernadette Emmenegger (20 Jahre Trachtenchor).  Bild ks
Entlebucher Anzeiger Ausgabe vom 12. März 2019

Bernadette Emmenegger zum Ehrenmitglied ernannt

Schüpfheim: Generalversammlung des Trachtenchors



Am 19. Februar versammelten sich die Trachtenfrauen im Hotel Kreuz in Schüpfheim zur ordentlichen Generalversammlung. Es wurde auf ein intensives Jahr zurückgeblickt. Manuela Zuppiger wurde als Präsidentin gewählt und Bernadette Emmenegger erhielt die Ehrenmitgliedschaft.


Nach einem köstlichen Nachtessen aus der lobenswerten Küche und dem Eröffnungslied «Ämme Jutz» hiess die Interims-Präsidentin Manuela Zuppiger alle Anwesenden herzlich willkommen. Ein besonderer Willkommensgruss galt dem sonst in England wohnenden Passivmitglied Chantal Thornbury, welches zurzeit in der Schweiz weilt. Auch dieses Jahr wurde allen mit der Einladung zur GV das letztjährige Protokoll der Aktuarin verschickt. Dieses wurde einstimmig genehmigt.

Auf ein aktives Jahr zurückgeblickt
Spannend und humorvoll liess Manuela Zuppiger das Vereinsjahr 2018 nochmals Revue passieren. Mit 35 Proben und 19 präsenzpflichtigen Anlässen, Gottesdienstmitgestaltungen und Arbeitseinsätzen am Fasnachtssonntag sowie an der Alpabfahrt war das Vereinsjahr von regen Aktivitäten geprägt. Besonders in Erinnerung war den Trachtenfrauen das Zentralschweizerische Jodlerfest, dass am 23. und 24. Juni 2018 in Schötz stattfand. Mit dem Lied «I dänk chli nah» von Ueli Moor haben die Frauen das Publikum und auch die Jury begeistert und durften die Best-Note «sehr gut» entgegennehmen. Am 30. November und 1. Dezember hiessen die Trachtenfrauen zu ihrem Konzert mit CD-Vorstellung im Gemeindesaal Adler alle herzlich willkommen. Mit einem abwechslungsreichen Programm und zwei fachkundigen Ansagern wurde das Publikum unterhalten und ganz nach dem Motto «Häb d’Sunne im Härze» die Sonne in die Herzen der Besucherinnen und Besucher gebracht. Dass die Trachtenfrauen aber auch gemütliche Anlässe zu schätzen und pflegen wissen, war weiteren Aufzählungen sowie einem reich illustrierten Fotoalbum zu entnehmen.

Mutationen, Wahlen und Ehrungen
Die bisherige Präsidentin Sandra Zemp-Schumacher gab aus persönlichen Gründen den Rücktritt aus dem Vorstand bekannt. Die Trachtenfrauen dankten ihr ganz herzlich für die sehr pflichtbewusste, zuverlässig und kompetent geführte Arbeit. Sie wünschen ihr alles Gute und sind glücklich, dass sie weiterhin als Aktivmitglied den Chor bereichert. Erfreulicherweise durfte auch ein Neumitglied aufgenommen werden. Nicole Hodel aus Wolhusen wurde mit einem kräftigen Applaus herzlich willkommen geheissen.
Bei den Wahlen stellten sich die Materialverwalterin Sonja Theiler, die Vizepräsidentin Daniela Schnider, die Kassierin Edith Portmann sowie die Rechnungsrevisorinnen Priscilla Emmenegger und Annemarie Zihlmann für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Sie wurden in globo bestätigt. Als neue Präsidentin wählte der Chor Manuela Zuppiger. Sie wurde an der GV 2004 als Aktivmitglied in den Trachtenchor aufgenommen. Sie führte das Präsidentenamt bereits von 2005 bis 2010 aus und bewies sich seit August 2018 als Interims-Präsidentin. Neu wurde Irma Céspedes-Bucher, die Dirigentin, als siebtes Mitglied in den Vorstand gewählt. Sie leitet den Chor seit 2013 sehr erfolgreich und wurde an der GV 2017 als Aktivmitglied in den Trachtenchor aufgenommen. Mit einer Urkunde und Blumen ehrte der Chor Bernadette Emmenegger für 20 Jahre aktives Mitwirken und als neues Ehrenmitglied. Im Jahre 1999 wurde sie als Aktivmitglied aufgenommen, singt inzwischen in der vierten Stimme und leitete den Chor 2010 bis 2016 als Präsidentin. 
Ebenfalls mit einer Urkunde und Blumen wurde Margrit Gamma für ihr 50-jähriges Jubiläum im Zentralschweizer Jodlerverband geehrt. Im Trachtenchor singt sie bereits seit zehn Jahren mit und unterstützte den Vorstand als Materialverwalterin von 2013 bis 2016. Für gutbesuchte Proben durften insgesamt elf Frauen einen schönen Fleisspreis entgegennehmen.

Jahresprogramm
Interessant hat Daniela Schnider das neue Jahresprogramm vorgestellt. Das Jahr 2019 ergibt ein gutes Gemisch aus Auftritten, Arbeitseinsätzen und gemütlichem Beisammensein. Höhepunkte werden sicher das Entlebucher Jodlertreffen in Flühli und die zweitägige Vereins-Reise im Herbst sein. Nach allseitigem Dank der Präsidentin wurde die Versammlung um 21.45 Uhr geschlossen und der Abend gemütlich ausgeklungen. [ks]