Generalversammlung

Bericht des Entlebucher Anzeigers vom 23. Februar 2016

GV 2016 k
(von links): Sandra Zemp (neu Präsidentin), Isabelle Setz (Neumitglied), Martha Theiler (Austritt), Daniela Schnider (neu Vize-Präsidentin), Bernadette Emmenegger (abtretende Präsidentin), Sandra Vogel (Neumitglied), Margrit Gamma (abtretende Materialverwalterin), Sonja Theiler (neu Materialverwalterin).

Sandra Zemp übernimmt neu das Präsidium

Am 16. Februar hielt der Trachtenchor Schüpfheim die Generalversammlung im Restaurant Bahnhof in Schüpfheim. Martha Theiler verlässt den Verein nach 31 Jahren. Präsidentin Bernadette Emmenegger gab ihr Amt weiter.

Nach einem köstlichen Nachtessen aus der lobenswerten Küche und dem Eröffnungslied «Läbesfreid» hiess die Präsidentin Bernadette Emmenegger alle Anwesenden herzlich willkommen. Speziell wurde auch die Ehrendirektorin Vreny Alessandri begrüsst. Auch dieses Jahr wurde allen mit der Einladung zur GV das letztjährige Protokoll der Aktuarin verschickt und einstimmig genehmigt.

Humorvoller Jahresrückblick
Spannend und humorvoll liess die Präsidentin das Vereinsjahr 2015 nochmals Revue passieren. Mit 33 Proben und 13 präsenzpflichtigen Anlässen, Gottesdienstmitgestaltungen und Arbeitseinsätzen am Fasnachtssonntag sowie an der Alpabfahrt war das Vereinsjahr von regen Aktivitäten geprägt. Die Aufnahme in den ZSJV und somit die Teilnahme am gemütlichen Entlebucher Jodlertreffen in Finsterwald waren sicher besondere Tage. Dass die Trachtenfrauen aber auch gemütliche Anlässe zu schätzen und pflegen wissen, war weiteren Aufzählungen sowie einem reich illustrierten Fotoalbum der Aktuarin zu entnehmen.

Ein Austritt, zwei Neueintritte
Das langjährige Aktivmitglied Martha Theiler gab nach 31 Jahren den Rücktritt bekannt. Mit grosser Leidenschaft hat sie im Trachtenchor mitgesungen und als hilfsbereite und gesellige Kameradin viel Positives bewirkt. Mit Wehmut aber mit besten Wünschen für die Zukunft wurde das Ehrenmitglied mit einer Orchidee verabschiedet. Erfreulicherweise durften auch zwei Neumitglieder aufgenommen werden. Sandra Vogel aus Schüpfheim und Isabelle Setz vom Steinhuserberg wurden mit einem kräftigen Applaus herzlich willkommen geheissen.
Mit dem Rücktritt von zwei Vorstandsmitgliedern gab es in der Vereinsführung einen Wechsel. Bernadette Emmenegger gab nach sechs Jahren den Rücktritt als Präsidentin. Beni erwies sich als sehr pflichtbewusste, zielstrebige und hilfsbereite Person. Die neue Dirigentensuche und der Wechsel in den ZSJV waren sicher besonders herausfordernde Aufgaben, welche sie jedoch mit Bravour gemeistert hat. Auch Margrit Gamma gab ihr Amt als Materialverwalterin ab. Margrit hat diese Aufgabe sehr ordentlich und pflichtbewusst ausgeführt. Das Material wurde immer bestens organisiert und bereitgestellt. Mit lobenden Dankesworten und besten Wünschen wurde den beiden ein Geschenk überreicht. Beide bleiben dem Chor als sichere Sängerinnen erhalten.

Sandra Zemp ist neue Präsidentin
Sandra Zemp wurde zur neuen Präsidentin gewählt. Die junge, motivierte Mutter von drei Kindern freut sich auf die neue Herausforderung. Daniela Schnider wurde zur Vizepräsidentin, Sonja Theiler zur Materialverwalterin gewählt. Die drei restlichen Vorstandsmitglieder Edith Portmann, Annagreth Müller und Irène Steffen haben sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung gestellt und wurden in globo bestätigt. Auch Irma Céspedes wurde für ein weiteres Jahr als Dirigentin gewählt, welche stets pflichtbewusst und motiviert zu den Proben erscheint.

Intensives Jahresprogramm
Interessant hat Sandra Zemp das neue Jahresprogramm vorgestellt. Das Jahr 2016 ergibt eine gute Mischung aus Auftritten, Arbeitseinsätzen und gemütlichem Beisammensein. Höhepunkte werden sicher das Zentralschweizerische Jodlerfest in Schüpfheim sowie das Konzert, das neu am 2. und 3. Dezember im Gemeindesaal Adler stattfinden wird.
Nach allseitigem Dank der Präsidentin wurde die Versammlung um 22 Uhr geschlossen. Mit einer spendierten Kaffeerunde des Wirtepaars ist der Abend gemütlich ausgeklungen. [i.St.]